Der Kurzfilm zum Drehbuch

Gabriele Kusch
Gabriele Kusch
Gabriele Kusch

Podcast abspielen:

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Die Autorin Gabriele Kusch hat in den Jahren 2005/6 in der Drehbuchwerkstatt München ihr Drehbuch "Springkraut" geschrieben. Auch nach langer Entwicklungszeit und nach Drehbuchförderung des Film-Fernsehfonds Bayern wollte kein Sender oder eine Kinoproduktion das Buch verfilmen. Da ihr der Stoff aber am Herzen lag, hat sie kurzerhand das Heft bzw. die Produktion selbst in die Hand genommen.

Welche Wege sie dabei gegangen ist, schildert sie Simone Zahn in unserem Gespräch.

[ 12. Mai 2016 ]

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Sie dürfen andere Beitrage mit [quote] Tags Zitieren.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.