Deutschland 83

Anna Winger
Anna Winger
Anna Winger
Serie. Start: 26. November 2015 RTL

Podcast abspielen:

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Deutschland 83 ist eine achtteilige deutsche Fernsehserie um einen DDR-Grenzsoldaten, der als Spion in die Bundeswehr eingeschleust wird. Die Serie wurde von Anna Winger konzeptioniert und geschrieben. Der US-Kabelsender Sundance TV zeigte sie schon im Sommer. Die New York Times schreibt begeistert, die Serie ist „frisch und amüsant“. In Deutschland wird die Serie ab dem 26. November 2015 bei RTL ausgestrahlt werden. SpiegelOnline schreibt, "Es ist eine der ganz wenigen Serien, die ein spezifisch deutsches Thema auf der Höhe internationaler Erzählstandards aufzuarbeiten versteht. Hier gibt es grimmigen Witz, ein politisch aufgeladenes Setting und bis zur Schmerzgrenze ambivalente Figuren: "Weissensee" trifft "Homeland"."

Wir haben mit Anna Winger über die erste Idee und den Prozeß der Stoffentwicklung gesprochen. Das Gespräch ist in englischer Sprache.

[ 25. Nov 2015 ]

Kommentare

Hallo,toll, Eure podcasts zu

Hallo,

toll, Eure podcasts zu hören. Leider läd itunes die aktuelle folge nicht, sondern gibt eine Fehlermeldung.

Beste Grüße

Thomas Beckmann

Probleme

Durch eine Umstellung bei der Software hatten wir einige Anpassungsprobleme. Die sind nun aber behoben.

Menno

Ich kann Frau Winger kein bisschen leiden, denn in meiner Schublade liegt schon länger ein Entwurf mit dem AT "1983" den ich nun endgültig dort lassen kann ;-)
Aber in Echt jetzt, viel Erfolg mit der Serie und nachfolgenden Projekten!

Lauter!

Ich mag euren Podcast sehr. Könntet ihr die Aufnehmen trotzdem deutlich lauter regeln? Ich höre ja gar nichts...

Podcast

Seit einiger zeit geht die Funktion Ziel speichern unter nicht mehr, um den podcast auf mp3 player zu holen. was kann man tun. Früher gings.
MfG

Tonqualität

Das Gespräch mit Anna Winger ist sehr spannend, aber bitte lasst Euch beraten, wie man qualitativ hochwertige Tonaufnahmen herstellt - der Pegel ist viel zu niedrig, es rauscht und zischt, offensichtlich war das Mikrofon viel zu weit weg. Es ist wirklich keine große Wissenschaft - richtig pegeln, Mikro nah am Mund, ein zwietes Mikro für die Fragen, schon hat man viel gewonnen. So wie es ist ist es leider unerträglich!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Sie dürfen andere Beitrage mit [quote] Tags Zitieren.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.