Tatort: Drehbuch - Stoffentwicklung für das 'letzte Lagerfeuer der Nation'

Tatort Panel
Foto: Christine Kisorsy
FilmStoffEntwicklung 2013

Podcast abspielen:

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Kaum ein Genre ist im deutschen Fernsehen so stark vertreten wie der Fernsehkrimi. Als Flaggschiff des Genres kämpft die Reihe "Tatort" an zwei Fronten: Innovation und Tradition. Mit Machern der Reihe diskutieren Expertinnen, welchen Herausforderungen sich die individuelle Stoffentwicklung unterhalb der Dachmarke "Tatort" stellen muss.
Die Veranstaltung fand auf der "FilmStoffEntwicklung 2013" statt.

Moderation: Dr. Enrico Wolf (Dramaturg, VeDRA)
Gäste: Sabine Tettenborn (Geschäftsführerin, Maran Film), Dr. Josefine Schröder-Zebralla (Redakteurin, Tatort-Koordinatorin, RBB), Dorothee Schön (Drehbuchautorin), Gisela Weilemann (Dramaturgin, BR)

[ 13. Feb 2014 ]

Kommentare

Habe den grotesken Hype um

Habe den grotesken Hype um diese immer gleiche und biedere Reihe nie verstanden. Das ist teutonisches Beamtenfernsehen par excellence. Einfach nur schrecklich.

Würde sich das ÖR genauso um

Würde sich das ÖR genauso um die Sitcom kümmern, hätten wir in DE wenigstens wieder mal was ordentlich zu lachen. ;)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Sie dürfen andere Beitrage mit [quote] Tags Zitieren.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.