Miriam Rechel

Doc meets Dorf

Miriam Rechel
Donnerstag, 20.15h, RTL

RTL startet mit einer Reihe von neuen Serien für den Donnerstag Abend in den Herbst, die eine neue Programmfarbe setzen sollen. Miriam Rechel, die noch an der HFF München Regie studiert, erhielt von der Produktionsfirma Teamworx den Auftrag, die Story um eine Großstadtchirurgin in einer Landarztpraxis zu entwickeln.

[ 24. Aug 2013 ]
Thomas Arslan

Gold

Thomas Arslan
15. August 2013

Mit Thomas Arslan hat einer der Protagonisten der Berliner Schule einen historischen Film aus Goldgräberzeit gedreht:

Clemens Murath

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit

Clemens Murath

Jeder Drehbuchautor arbeitet anders, aber kaum einer weiß, welche Arbeitsweisen die Kollegen haben. Darum haben wir uns mit Clemens Murath darüber unterhalten, wie, wann und unter welchen Bedingungen er seiner Arbeit nachgeht. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch über Bonus-Tracks, Motivationen und arbeiten im Café.

Liz Wieskerstrauch

Limbic Script

Kurzzeitcoaching für Kreative

Liz Wieskerstauch stellt ihre Methode Limbic Script vor. Dies ist ein von ihr neu entwickeltes Kurzzeitcoaching. Ziel ist es, innere Barrieren und Erfolgsbremsen aufzulösen und als mentale Unterstützung von kreativ tätigen Menschen zu wirken.

Krimifestival Wiesbaden

Erfolgreiche Erzählstrategien in internationalen Krimiserien

Podiumsdiskussion auf dem Krimifestival Wiesbaden

Wallander, Sherlock Holmes, Kommissarin Lund – nicht nur deutsche Krimihelden begeistern die Zuschauer. Vor allem Jüngere neigen dazu, ihre Serienstars vornehmlich in ausländischen Produktionen zu suchen und auch zu finden. Trotz der reichhaltigen deutschen Krimiserien-Tradition kamen die meisten Innovationen der letzten Jahre aus den USA, Großbritannien oder Skandinavien.

Carolin Otto, Katharina Uppenbrink

Drehbuchförderung

Carolin Otto, Katharina Uppenbrink

Kinofilme zu finanzieren ist in Deutschland ohne Filmförderung fast unmöglich. Dabei sind die gesetzlichen Grundlagen in einem ständigen Fluss der Novellierung. Carolin Otto berichtet hier aus der Praxis der Drehbuchförderung bei der FFA. Katharina Uppenbrink spricht darüber, wie sie im Auftrag des VDD für eine angemessene Berücksichtigung der Autoren kämpft.

Markus Busch (Foto © Gernot Schander)

Tatort

Kommissar Thorsten Falke
28. April 2013

Ein neuer Tatort-Kommissar geht im norddeutschen Raum an den Start. Thorsten Falke wird gespielt von Wotan Wilke Möhring. Falke ist impulsiv und pflegt einen proletarischen Gestus, den er von seinem Vater und Großvater geerbt hat, die beide als Hafenarbeiter in der Hamburger Arbeiterbewegung aktiv waren.

[ 24. Apr 2013 ]

Heute bin ich blond

Katharina Eyssen
Kinostart: 28. März 2013

Die 21-jährige Sophie freut sich unbändig auf ihr Studium und ein partyreiches WG-Leben. Doch plötzlich erkrankt sie an Krebs und Behandlungen sollen ihr Leben bestimmen. Aber die junge Frau will ihr Leben genießen, ihre Träume leben, Feiern, Lachen, Flirten, Sex – einfach auf nichts verzichten.

Stefan Kolditz

Unsere Mütter, unsere Väter

Stefan Kolditz
Sendedatum: 17. / 18. und 20. 3. ZDF

Sie sind jung, das Leben mit allen Verheißungen liegt vor ihnen. Den Krieg, in den sie ziehen, betrachten sie als eine kurze Episode auf ihrem Weg und als erste Bewährungsprobe. Stefan Kolditz portraitiert in seinem groß angelegten, historischen Dreiteiler eine Generation, die sich im Aufbruch glaubt und sich in einer Katastrophe wiederfindet.

[ 16. Mär 2013 ]
Katharina Schöde

Rubinrot

Katharina Schöde
Kinostart: 14. März 2013

Über 1 Million mal ging Kerstin Giers Romantrilogie über den Ladentisch. Der erste Teil "Rubinrot" wurde bis heute in 28 Länder verkauft und in 28 Sprachen übersetzt. Die Liebesgeschichte zwischen Gwendolyn Shepherd und Gideon de Villiers ist angesiedelt in London.

[ 11. Mär 2013 ]