Verband Deutscher Drehbuchautoren

Die Zukunft des Drehbuchschreibens

Diskussionsveranstaltung

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) und die Film- und Medienstiftung NRW luden auf der Cologne Conference zu einer Diskussionsveranstaltung über das Thema „Die Zukunft des Drehbuchschreibens“ ein.

Anke Lutze

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Anke Lutze
werktags, 19.40 Uhr, RTL

Seit Anfang der Neunziger Jahre liefert das Flagschiff der deutschen Daily Soaps Tag für Tag fünfundzwanzig Minuten fiktionales Fernsehen ab. Wie ist es möglich, diesen Prozess stetig am Laufen zu halten?

David Ungureit

Männerhort

David Ungureit
Kinostart: 2. Oktober 2014

In einer Welt mit Frauenparkplätzen und Frauenquote gibt es nur noch einen Ort, an dem sich das ehemals starke Geschlecht nach Lust und Laune entfalten darf: den MÄNNERHORT.

Sibylle Kurz

Pitchen

Sibylle Kurz

Pitching ist für Drehbuchautoren ein wichtiger Teil ihrer Arbeit. Es bedeutet die professionelle Projektpräsentation - sei es im Vier-Augen-Gespräch oder vor einem Publikum. Dazu gehört auch, dass ein noch nicht geschriebenes Werk effektiv, prägnant, professionell und überzeugend vorgestellt wird.

Katharina Schöde

Saphirblau

Katharina Schöde
Kinostart: 14. August 2014

"Saphirblau" ist der zweite Teil einer Trilogie der sehr erfolgreichen Romanreihe von Kerstin Gier. Vor mehr als einem Jahr haben wir die Drehbuchautorin und Produzentin Katharina Schöde zu der Verfilmung des ersten Teils "Rubinrot" befragt.

[ 18. Aug 2014 ]
Stefanie Veith, Boris Dennulat, Michael Comtesse

Schreibkombinat Kurt Klinke

Das Autorenkollektiv

Das Schreibkombinat Kurt Klinke in Berlin Mitte ist ein Autorenkollektiv, das aus sechs Mitgliedern besteht. Wir hatten die Gelegenheit mit Stefanie Veith, Michael Comtesse und
Boris Dennulat über ihre Geschichte, Geschichten und Erfahrungen zu sprechen.
Kann ein Kollektiv auch für andere Autoren sinnvoll sein, und was sind die Vor- und Nachteile?

Katharina Uppenbrink

Die Initiative Urheberrecht

Katharina Uppenbrink, Gerhard Pfennig

Katharina Uppenbrink, langjährige Geschäftsführerin des Verbands Deutscher Drehbuchautoren, übernimmt die Geschäftsführung der Initiative Urheberrecht und baut das Berliner Büro in der Mohrenstraße auf. Gemeinsam mit deren Sprecher Dr. Gerhard Pfennig spricht sie über den Stand der Dinge und die nächsten Aufgaben.

Micha Lewinsky

Micha Lewinsky

Der Blick in die Schweiz

Micha Lewinsky ist Schweizer Drehbuchautor und Regisseur. Nach vier Arbeiten als Drehbuchautor führte er 2005 zum ersten Mal Regie bei einem Kurzfilm und wurde für "Herr Goldstein" am Internationalen Filmfestival von Locarno 2005 mit dem Pardino d’Oro ausgezeichnet. Das Spielfilm-Regiedebüt "Der Freund" wurde als "Bester Spielfilm" mit dem Schweizer Filmpreis 2008 ausgezeichnet.

Prof. Dr. Thomas Bock

Psychische Krankheiten im Film

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Filmcharaktere mit psychischen Erkrankungen werden in Filmen und Serien häufig als aggressiv, unberechenbar und schuldig dargestellt. Diese negativen Klischees verstärken beim Zuschauer Angst und Unsicherheit gegenüber den Betroffenen. Wie können die Filmemacher stereotype Beschreibungen psychischer Störungen vermeiden?

[ 29. Mai 2014 ]
Felix Huby

Felix Huby

Erfahrungen in 30 Jahren

Seine Figuren zählen zu den beliebtesten, die das Fernsehen je hervorgebracht hat. Er hat in mehr als 30 Jahren für das Fernsehen u.a. KOMMISSAR BIENZLE, TIERARZT DR. ENGEL, den BAYER AUF RÜGEN, die ZWEI BRÜDER und viele andere erschaffen. Felix Huby ist Autor von Theaterstücken und Hörspielen, Kriminalromanen und über 700 Fernsehfilmen.

[ 7. Mai 2014 ]